Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Skip to main content

24. bis 30. November

Kinderwerk der Zentralkonferenz

Ärmel hochkrempeln


Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen. (Lukas 12,35)


Es ist kaum vorstellbar, dass unter uns Christen einmal das Licht ausgeht, dass wir die Hände in den Schoß legen und dass wir gleichgültig unserem Herrn begegnen, weil so viele andere Dinge unser Leben beanspruchen! - Auch Jesus möchte sich dies nicht vorstellen. Darum bereitet er uns rechtzeitig auf sein Kommen vor: »Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen!« Das heißt: Seid allzeit bereit! Seid wachsam und aufmerksam! Krempelt eure Ärmel hoch und packt mit an! Macht euch auf den Weg, um Menschen die Liebe Gottes in Jesus zu bringen. Seid Boten seiner Botschaft, die gerne den Weg zu den Nachbarn gehen! Handelt, solange ihr handeln könnt. Oder wie Jesus an anderer Stelle sagt: »Handelt, bis ich wiederkomme!« Das Warten auf unseren Herrn ist alles andere als ein untätiges Warten. Jesus spricht uns alle an. Wir werden alle gebraucht. Machen wir uns also auf den Weg und fragen uns, welche Aufgabe Jesus für mich hat?

Die bevorstehende Adventszeit lädt uns ein, selbst ganz in der Erwartung der Ankunft unseres Herrn zu leben. Wecken wir die auf, die in Gefahr sind einzuschlafen, und tragen wir auch das Licht zu denen, die Jesus noch gar nicht kennen. Warten auf den wiederkommenden Herrn ist ein Warten, das sich lohnt! Denn ER wird kommen!

Tanja Lübben

Kontakt: tanja.luebben(at)emk.de

Ich danke

  • für das zu Ende gegangene Kirchenjahr mit allen Begegnungen, Aktionen und wegweisenden Entscheidungen in unserer Kirche.
  • für Gottes Treue zu seiner Kirche auch in schwierigen Zeiten.
  • für alle Momente des vergangenen Kirchenjahrs, in denen Gottes Reich sichtbar und spürbar wurde.
  • für alle Momente, in denen Menschen durch Trost, Heilung, besondere Freuden und Zuwendungen Gott besonders gespürt haben

Ich bitte

  • für alle Menschen in Trauer, dass sie getröstet werden.
  • für einen Glauben, der von der Hoffnung auf Auferstehung erfüllt ist und der von der Ewigkeit bis in unser Leben hineinstrahlt.
  • für alle Gläubigen, dass sie mit großer Vorfreude die kommende Zeit des Advents erwarten.
  • für alle Kinder, die in den kommenden Wochen Krippenspiele einüben – Gott möge sie persönlich berühren.
Tanja Lübben
Tanja Lübben

Kinderwerk der Zentralkonferenz

Das Kinderwerk der EmK will mit Kindern zu Jesus Christus gehen und bei ihm bleiben. Wir wollen die Heranwachsenden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und die Rechte von Kindern in Kirche und Gesellschaft stärken. Wir wollen für Kinder sichere Räume in unseren Gemeinden und in unserer Kirche schaffen und treten dafür ein, das Kindeswohl von Mädchen und Jungen zu schützen. Kinder treffen in unserer Kirche auf Menschen, die ihren lebendigen Glauben an Jesus Christus mit ihnen teilen.

Kontakt:

Kinderwerk der EmK
Pastorin Tanja Lübben
Westdorf 105
26579 Baltrum

Telefon: 04939 911219
E-Mail: tanja.luebben(at)emk.de
www.emk-kinderwerk.de