Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Skip to main content

22. bis 28. April

Kinderwerk der Zentralkonferenz

Grundsanierung statt Schönheitsreparatur


Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen; siehe, Neues ist geworden. (2. Korinther 5, 17)


»Von dieser besonderen Erfahrung zehre ich das ganze Jahr!« Das sagte eine Frau aus unserer Gemeinde nach der diesjährigen Osternachtsfeier. Die frühen Morgenstunden des Ostermorgens in der Gegenwart Gottes zu verbringen, das Licht der Osterkerze am Osterfeuer zu entzünden, sich in der Tauferinnerung des neuen Lebens in Christus gewiss zu werden und dann gemeinsam mit ihren Brüdern und Schwestern Brot und Wein in der Mahlfeier zu empfangen, das waren für diese Frau viele besondere Momente und Zeichen, die ihr wieder ganz neu halfen zu verstehen, dass seit Ostern das Leben anders ist und Christus uns die Hand reicht, um unser Leben zu erneuern.

Vielleicht niemand anders als der Verfasser der Korintherbriefe, nämlich Paulus selbst, hatte so tiefgreifend erlebt, wie die Begegnung mit dem Auferstandenen das eigene Leben umfassend veränderte. Aus einem Christen-Verfolger wird ein Christus-Nachfolger! Paulus ist das beste Beispiel dafür, wie die enge Verbindung mit Christus nicht nur ein paar Schönheitsreparaturen, sondern eine umfassende Grundsanierung an unserem Leben vornimmt. Gott schafft eine neue Kreatur, eine neue Schöpfung! Neu ist die Gewissheit: Ich bin von Gott geliebt! Neu sind auch die Maßstäbe, die nun für mein Leben gelten! Neu sind auch die Ziele, die meinem Leben eine Richtung geben! Und neu ist auch die Hoffnung, die mein Leben erfüllt. Über den Tod hinaus! Damit bin ich nicht perfekt – aber der Glaube an Jesus schafft immer wieder Raum zur Veränderung!

Tanja Lübben

Kontakt: tanja.luebben(at)emk.de

Ich danke

  • für das Europäische Methodistische Festival »Staunen!«, das vom 9. bis 13. Mai in Cuxhaven stattfindet.
  • für rund 80 Kinder aus Deutschland und dem europäischen Umland, die sich mit ihren Eltern oder Großeltern beim europäischen Festival angemeldet haben.
  • für ein engagiertes und motiviertes Team, das sich vor Ort für eine ansprechende und von Gott inspirierte gemeinsame Zeit einsetzt.
  • für alle Möglichkeiten, die sich während dieser Zeit ergeben, um unsere Einheit in Christus länderübergreifend zu bezeugen.

Ich bete

  • für alle Vorbereitungen in dieser letzten heißen Phase vor Beginn des Festivals.
  • für eine von Gottes Geist erfüllte Atmosphäre während der Tage und reich gesegnete inhaltliche und gemeinschaftliche Angebote.
  • für Bewahrung und Schutz bei der Anreise sowie während des gesamten Festivals.
Tanja Lübben
Tanja Lübben

Kinderwerk der Zentralkonferenz

Das Kinderwerk der EmK will mit Kindern zu Jesus Christus gehen und bei ihm bleiben. Wir wollen die Heranwachsenden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und die Rechte von Kindern in Kirche und Gesellschaft stärken. Wir wollen für Kinder sichere Räume in unseren Gemeinden und in unserer Kirche schaffen und treten dafür ein, das Kindeswohl von Mädchen und Jungen zu schützen. Kinder treffen in unserer Kirche auf Menschen, die ihren lebendigen Glauben an Jesus Christus mit ihnen teilen.

Kontakt:

Kinderwerk der EmK
Pastorin Tanja Lübben
Franz-Klüsner-Weg 7
26487 Neuschoo

Telefon: 04975 504
E-Mail: tanja.luebben(at)emk.de
Web: www.emk-kinderwerk.de