Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Skip to main content

5. bis 11. September

EmK-Bildungswerk

Vorratshaltung für lebensfeindliche Tage


Lobe den Herrn, meine Seele! Und vergiss nicht das Gute, das er für Dich getan hat! (Psalm 103,2)


In der Psychologie ist man der Frage nachgegangen, wozu der Mensch eigentlich sein Erinnerungsvermögen braucht? Einfach so »zum Spaß« ein Bilderalbum im Kopf zu haben, würde viel zu viel unnötige Energie verbrauchen. Die Psychologie fand ihr Ergebnis nicht in der Vergangenheit, sondern in der Zukunft: Der Mensch braucht sein Erinnerungsvermögen, um seine Zukunft planen zu können.

Der Psalm 103 wirbt in seinem Selbstgespräch genau darum: mach Dich auf die Suche nach Gottes Segen in deinem eigenen Leben und schau mit diesem reichen Leben in die Zukunft! Denn: »Die Güte des Herrn bleibt bestehen, von Anfang an bis in alle Zukunft!« (Ps. 103 Vers 17 – nach der Übersetzung der Basis Bibel)

Was tun Sie, um die Erinnerung für Ihre Zukunft zu nutzen? Wie würden Sie die Zukunft gestalten, wenn sich Ihre Pläne aus der Erinnerung an Gottes Segen speisen?

Früher waren im September die meisten Menschen damit beschäftigt, die Früchte des Spätsommers zu versorgen, damit man im Winter genug Vorräte hatte, wenn die äußeren Lebensumstände kalt und lebensunfreundlich wurden. Sich an Gottes Segen im eigenen Leben zu erinnern ist auch eine wichtige Vorratshaltung für lebensfeindliche Tage, die möglicherweise in der Zukunft auf uns warten. Ich wünsche Ihnen ausreichend Zeit für diese Art der Vorratshaltung.

Wilfried Röcker

Kontakt: wilfried.roecker(at)emk.de

Danken

Ich lade Sie ein: schreiben Sie sich in dieser Woche einen eigenen Psalm 103 und beginnen sie mit den Versen 1 und 2.

Lobe den Herrn, meine Seele! Und alles in mir preise seinen heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele! Und vergiss nicht das Gute, das er für dich getan hat:

  • Welche Spiegelstriche fallen Ihnen ein?

Welche Fürbitten wachsen aus der Erinnerung an Gottes Segen?

  • Bitte beten Sie für jene, die lebensfeindliche Tage durchleiden müssen, weil sie schwer krank sind, weil ihre Existenzgrundlage zerstört wurde, weil sich alle Zukunftspläne zerschlagen haben.
  • Bitte beten Sie für die Kinder und Lehrerinnen, die sich Sorgen machen, wie das kommende Schuljahr verlaufen wird.
  • Bitte beten Sie für die neue Legislaturperiode des Bundestags. Beten Sie für die Menschen, die sich zur Wahl stellen und für die, die sich von der Politik enttäuscht abgewandt haben.
Wilfried Röcker
Wilfried Röcker

EmK-Bildungswerk

Das Bildungswerk der Evangelisch-methodistischen Kirche fördert die Erwachsenenbildung in Gemeinden, Kleingruppen, Hauskreisen, Seniorentreffs und Gemeindeseminaren durch Arbeitshilfen und Kurse für Mitarbeitende. Es berät und begleitet Gemeinden in der Gemeindeentwicklung und Konfliktbearbeitung und bildet Ehrenamtliche in Verkündigung, Seelsorge und Leitung aus.

Kontakt:

Bildungswerk der EmK
Giebelstraße 16
70499 Stuttgart

Telefon: 0711 8600691
E-Mail: bildungswerk(at)emk.de
Web: www.emk-bildung.de