Skip to main content

edia.con gGmbH

6. bis 12. August


Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. (Epheser 5,8.9)


Erbanlagen Gottes

Was Kinder von ihren Eltern mit auf den Lebensweg bekommen, sind neben einer hoffentlich liebevollen und aufmerksamen Erziehung und Begleitung die Erbanlagen. Manchen sieht man das regelrecht an, bei anderen entdeckt man es eher in Gesten, in der Mimik oder in bestimmten Charakterzügen. Was Menschen dann davon tatsächlich ausprägen, wie sie bewusst und aktiv damit umgehen, das entscheiden sie, wenn es gut geht, in Mündigkeit und Freiheit selbst.

»Kinder des Lichts«, werden die Christinnen und Christen in diesem Bibelwort genannt. Licht ist in der biblischen Sprache ein geläufiges Bild für Gott und seine Gegenwart. Licht sorgt für Sichtbarkeit, für Klarheit, für Erkennbarkeit. Wenn etwas ans Licht kommt, verschwindet die Finsternis. Licht hilft bei der Orientierung. Das tut auch gut gegen die Angst. So hat Gott uns ausgestattet; das sind seine »Erbanlagen « für uns.

Ob und wie wir sie in unserem Leben wirken lassen und zur Geltung bringen, liegt in unserer Verantwortung. An unserem Verhalten wird erkennbar, ob wir uns von ihnen prägen lassen. »Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit« werden uns als Auswirkungen eines Lebens vor Augen gestellt, das durch Gottes lichtvolle Art entscheidend beeinflusst ist. Diakonisches Handeln in christlicher Nächstenliebe ist ein Beispiel dafür, wie das im Leben von Menschen konkret Gestalt gewinnt – lebendiger Ausdruck seiner erhellenden Aufmerksamkeit für die Menschen.

Frank Eibisch

Kontakt zum Autor: frank.eibisch(at)emk.de

Ich danke

  • dafür, dass wir uns von Gottes lichtvoller Art, von seiner erhellenden Liebe und seiner die Augen öffnenden Wahrheit entscheidend prägen lassen können.
  • dafür, dass Menschen bereit sind, sich beruflich und ehrenamtlich diakonisch zu engagieren und so dazu beitragen, Gottes Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit weiterzugeben.

Ich bitte

  • dafür, dass Menschen, die sich dem Auftrag zum diakonischen Dienst stellen, bei allen damit verbundenen Belastungen vor allem eines im Blick haben: wie hell das Leben – auch das eigene – durch gelebte Nächstenliebe wird.
  • dafür, dass Menschen, denen Not und Leid ihr Leben verdunkeln, durch erfahrene Zuwendung die Augen für das Licht des Lebens und für seinen Reichtum neu geöffnet bekommen.

edia.con gGmbH

Die edia.con gemeinnützige GmbH ist eine Holdinggesellschaft, die Krankenhäuser, Altenpflegeheime, Medizinische Versorgungszentren und Hospize in Sachsen und Sachsen-Anhalt unter ihrem Dach vereinigt. Ihr Leitwort ist Programm: »Gemeinsam Menschen dienen«. Darin kommt auch das Miteinander verschiedener kirchlicher und diakonischer Traditionen zum Ausdruck. Von evangelisch-methodistischer Seite gehören die Bethanien Diakonissen-Stiftung sowie das Diakoniewerk Martha-Maria zu ihren Gesellschaftern.

Kontakt:

edia.con gGmbH
Erich-Zeigner-Allee 9
04229 Leipzig

Telefon: 0341 98976211
www.ediacon.de