Skip to main content

Kinderwerk

30. Juli bis 5. August


So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. (Epheser 2, 19)


Ermutigung ist nötig

Worte der Ermutigung sind unerlässlich! Manchmal vermisse ich sie in unseren Gemeinden. Nicht so sehr in Predigten und Gottesdiensten, wohl aber in der Art, wie wir in Gemeinden miteinander umgehen, wie wir manchmal unsere Sitzungen bestreiten oder wie wir mit der Gruppe von Menschen umgehen, die in Gottes Augen seine »Mitbürger« und »Hausgenossen« sind: Ermutigung ist nötig.

Der Epheserbrief ist vor allem anderen ein Brief solcher Ermutigung! Paulus beschreibt darin das Wesen und die Gestalt der Gemeinde und fordert die Gläubigen auf, zusammenzustehen, einander zu fördern, sich gegenseitig aufzubauen, Einheit zu suchen, einladend unterwegs zu sein und Heimat zu gewähren. Denn ihr seid »nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen«.

Für uns bedeutet das dreierlei: Zuerst gilt die Einladung uns selbst. Gott lädt uns ein. Ja, dich ganz persönlich. Gott freut sich über dich! Seine Türen stehen für dich weit offen! Und dann: Sei ermutigt, diese Einladung an andere weiterzugeben! Denn Gott lädt wirklich alle ein. Keiner ist außen vor! Es gibt niemand, über den Gott sich nicht freuen würde! Darum ladet kräftig ein! Seid gute Gastgeber, seid großzügig und freut euch aneinander. Und schließlich bedeutet dies auch: Setzt euch für die ein, die in unserer Welt heimatlos sind, vertrieben, geflohen, durch Krieg beraubt. Helft ihnen, ihr Schicksal zu tragen. – Denn: Sie und wir alle gehören dazu – wir sind Teil der Familie Gottes!

Tanja Lübben, Pastorin

Kontakt: tanja.luebben(at)emk.de

Ich danke

  • dass Kinder in unserer Kirche an vielen Stellen Bereicherung und Segen sind.
  • für die in diesen Wochen durchgeführten Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten
  • für Gemeinden, die den Mut haben, ihren Kurs zu korrigieren, um der nächsten Generation zu dienen
  • für alle durchgeführten Kinderkonferenzen im Rahmen unserer Jährlichen Konferenzen.

Ich bete

  • für die im Kinderwerk aktuell geführte Diskussion zur Formulierung eines Leitsatzes für die Arbeit.
  • für die Vorbereitung und Durchführung eines Seminartages im Kinderwerk zum Thema »Spiritualität mit Kindern«
  • für ansprechende Gottesdienste im Rahmen der Sammlung »Kinder helfen Kindern« und gute Kollekten.
Tanja Lübben
Tanja Lübben

EmK Kinderkwerk

Das Kinderwerk der EmK will mit Kindern zu Jesus Christus gehen und bei ihm bleiben. Wir wollen die Heranwachsenden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und die Rechte von Kindern in Kirche und Gesellschaft stärken. Wir wollen für Kinder sichere Räume in unseren Gemeinden und in unserer Kirche schaffen und treten dafür ein, das Kindeswohl von Mädchen und Jungen zu schützen. Kinder treffen in unserer Kirche auf Menschen, die ihren lebendigen Glauben an Jesus Christus mit ihnen teilen.

Kontakt:

Kinderwerk der EmK
Pastorin Tanja Lübben
Franz-Klüsner-Weg 7
26487 Neuschoo

Telefon: 04975 504

E-Mail: tanja.luebben(at)emk.de
Web: www.emk-kinderwerk.de