Skip to main content

1. bis 7. Oktober

Emk-Weltmission

Zum Willen Gottes beitragen


Aller Augen warten auf dich und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. (Psalm 145,15)


Es ist brütend heiß im Tal des Flusses Shire im ostafrikanischen Malawi. Wir besuchen einige Landgemeinden, die von einer Dürre geplagt wurden. Es hat zu spät und nicht ausreichend geregnet, weshalb die Ernte sehr mager ausfällt. Die Augen der Kinder und auch der Erwachsenen dort warteten darauf, dass jemand hilft, dass ihnen jemand mit Nahrungsmitteln und Saatgut aushilft, um bis zur nächsten Ernte durchzukommen. Als EmK-Weltmission haben wir uns an dieser Hilfe beteiligt. So erhielten sie ihre Speise zur rechten Zeit! Die Dankbarkeit dafür war riesengroß.
Trotz dieser Hilfe ist es beschämend, dass in einer Welt, die mehr als genug produziert, immer noch viele Menschen nicht genug Nahrung zur rechten Zeit haben. Dafür gibt es viele Gründe: Einer liegt in den ungerechten Wirtschaftsbedingungen weltweit und der mangelnden Solidarität des reichen Teils der Weltbevölkerung.
Um die Menschen im Tal des Flusses Shire, die seither noch ein weiteres Dürrejahr und ein Überschwemmungsjahr überstehen mussten, nicht dauerhaft von Nahrungsmittelhilfe abhängig zu machen, arbeiten wir nun an einem Bewässerungssystem für diese Dörfer. Dann kann auch in Jahren mit schlechtem Regen genug angebaut werden, damit alle zur rechten Zeit ihre Speise haben.
Das ist Gottes Wille, und wir dürfen und können hierzu etwas beitragen.

Frank Aichele, Missionssekretär

Kontakt: frank.aichele(at)emk.de

BITTE BETEN SIE FÜR

  • für die Fortschritte, die das Bewässerungsprojekt in Malawi schon gemacht hat.
  • für die Hilfe beim Wiederaufbau der durch einen Zyklon beschädigten Missionsstation in Cambine durch die vielen eingegangenen Spenden.
  • für das Interesse vieler Menschen am Schicksal unserer Geschwister in den Partnerkirchen und alle Beiträge zur Hilfe für Geschwister in Not.

UND FÜR

  • für die Geschwister in Sierra Leone, die nach den Überflutungen in der Hauptstadt Freetown vor großen Herausforderungen stehen.
  • für unsere Missionarsfamilien Janietz in Bo/Sierra Leone, Härtner in Cambine/Mosambik und Schmidt in Blantyre/Malawi – möge Gott sie in ihrer Arbeit segnen und ihnen Kraft und Geduld schenken.
  • für unsere jugendlichen Freiwilligen, die jetzt neu mit ihrer Arbeit in Uruguay, Namibia und Südafrika angefangen haben – möge Gott ihnen viele gute Erfahrungen schenken und sie zum Segen für ihre Umgebung werden lassen.
Frank Aichele
Frank Aichele

EmK Weltmission

Die EmK-Weltmission ist der für Mission und internationale kirchliche Zusammenarbeit verantwortliche Arbeitszweig der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland. Sie arbeitet eng mit den methodistischen Missionswerken in Europa und den USA zusammen.

Kontakt:

EmK-Weltmission
Leitung: Pastor Frank Aichele
Holländische Heide13
42113 Wuppertal

Telefon: 0202 7670190

E-Mail: weltmission(at)emk.de

Web: www.emkweltmission.de