Skip to main content

24. bis 30. September

Distrikt Dresden

Problem Nr. 84


»Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.« (1. Petrus 5,7)


Nichts machen wir doch lieber, als uns Sorgen zu machen. Gleich nach dem Aufwachen werden die ersten Befürchtungen gesammelt. Dazu eine kleine Geschichte:

Ein Bauer sucht einen Eremiten auf und schildert ihm seine Sorgen. »Ob es in diesem Jahr genug regnen wird? Letztes Jahr sind wir deshalb fast verhungert! Ich habe auch einige Probleme mit meiner Familie«, sagt der Mann weiter, »… und mit meinen Nachbarn…« Der Mahn fährt in dieser Weise fort und schaut schließlich den Einsiedler fragend an: »Was soll ich nur machen?« Der antwortet: »Es tut mir leid, aber ich kann dir nicht helfen.« »Was soll das heißen, du kannst mir nicht helfen?« »Jedermann hat seine Sorgen und Probleme«, entgegnet der. »Wir alle haben 83 davon. Du hast 83 Probleme, ich habe 83 Probleme. Daran können weder du noch ich etwas ändern. Wenn du fest an deinen Problemen arbeitest, kann es sein, dass du einmal eines lösen kannst. Aber sobald du es gelöst hast, wird sich ein anderes erheben. Du bemühst dich, das Regenproblem zu lösen, und hast einen Weg gefunden, die Felder zu bewässern, wunderbar. Schon aber kommt der Starkregen, überflutet deine Felder und spült das Getreide fort. Beim besten Willen kann ich dir bei deinen Problemen nicht helfen.« »Ich dachte, du könntest jedem helfen. Du bist doch ein weiser Mann!« Der Eremit darauf: »Es kann sein, dass dir das 84. Problem helfen könnte!« »Das 84. Problem? Ich dachte, es gibt nur 83. Was ist denn das 84. Problem?« »Das 84. Problem ist, dass du keine Probleme haben willst!«

Schöne Geschichte! Und die anderen 83 Sorgen, die werfen wir einfach immer wieder … Wir wissen doch, wohin!

Christhard Rüdiger, Superintendent

Kontakt: christhardt.ruediger(at)emk.de

Ich danke

  • für jeden und jede, der oder die dabei ist, wenn es ums Reich Gottes geht.
  • für jede von Gott in einen Menschen gelegte Gabe, mit der er sich zu seinen Bedingungen engagiert.
  • für die nicht wahrgenommenen Selbstverständlichkeiten, die nie zu einem Problem werden und deshalb nie zur Sprache kommen.

Ich bitte

  • für die Menschen in meiner Kirche, die in Mehrdeutigkeiten und Unsicherheiten aushalten müssen: dass sie mit göttlicher Gelassenheit gesegnet sind.
  • für die Menschen in meiner Kirche, die sich bemühen, das Passende zu finden, statt mit dem Kopf durch die Wand zu gehen: dass sie in Christus froh mit den eigenen Grenzen leben.
  • für die Menschen in meiner Kirche, die neue Lesarten zu vertrauten Themen wagen und alte Lesarten zu neuen Themen infrage stellen: dass sie der lange Atem des Heiligen Geistes belebt.
Christhard Rüdiger
Christhard Rüdiger

Distrikt Dresden

Der Distrikt Dresden ist einer der beiden Distrikte der Ostdeutschen Konferenz. Zu ihm gehören 28 Gemeindebezirke von Zittau ist ins Erzgebirge. Superintendent ist Christhard Rüdiger, der Dienstsitz ist in Chemnitz.

Kontakt:

Superintendent Christhard Rüdiger
Heinrich-Beck-Str. 33
09912 Chemnitz

Telefon: 0371 66110867
E-Mail: distrikt.dresden(at)emk.de

Öffnet das Internetangebot des Bethanien-Bethesda-Verbunds in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Bildungswerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des Evangelisationswerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Frauenwerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Fachgruppe Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Kinderwerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot von Martha-Maria in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Evangelisch-methodistischen Kirche in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot von radio-m in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Theologischen Hochschule Reutlingen in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Emk-Weltmission in einem neuen  Fenster. Öffnet das Internetangebot der EmK-Jugend in einem neuen Fenster.